Wintereinbruch in den Alpen

Wanderer und Reisende aus dem Süden oder in den Süden aufgepasst: Ab Freitag muss man in den höheren Lagen der Alpenländer mit teils heftigen Schneefällen rechnen. Zunächst sinkt die Schneefallgrenze auf unter 1500, zum Samstag dann sogar teils unter 1000 Meter Höhe. Auf höher gelegenen Strecken braucht man Winterausrüstung, wahrscheinlich werden auch einige Pässe gesperrt.

Wo gibt es am meisten Neuschnee?

in den Hochlagen des Berner Oberlandes bis in die Ostschweiz gibt es die größten Mengen mit 50 bis 100 Zentimeter Neuschnee. Ähnliche Mengen dürften in Vorarlberg und im Westen Tirols fallen. Durch die noch belaubten Bäume besteht die Gefahr von Schneebruch.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de