Novemberrekorde könnten wackeln

Schon seit einigen Tagen deuten Wettermodelle für Anfang November einen Warmluftvorstoß an. Dabei wären Spitzenwerte von 18 bis 21 möglich. Und das wäre für die Jahreszeit schon außergewöhnlich.

Die aktuell gültigen Rekordwerte

  • Flughafen Köln/Bonn: 20.2 Grad
  • Neunkirchen-Seelscheid: 19.0 Grad
  • Hilgenroth (Kreis Altenkirchen): 18.8 Grad
  • Bad Marienberg: 17.5 Grad

Woher kommt die milde Luft

Ursache ist ein kräftiges Sturmtief bei den Britischen Inseln. Auf dessen Vorderseite stellt sich eine starke Südwestströmung ein, mit der Warmluft von Frankreich angezapft wird.

An den Folgetagen sieht es kühler aus, vor allem die Nächte werden sehr frisch mit Bodenfrostgefahr. Mehr dazu im 10-Tage-Trend.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de