Die neue Luft ist da

Was für ein Unterschied zum Vortag: Hinter einer Wetterfront ist eine komplett andere Luft eingeflossen. Diese ist viel trockener als zu vor, entsprechend gut kann man durchatmen und dazu gibt es eine schöne, klare Sicht.

Die folgenden Nächte werden jetzt zumindest regional herbstlich frisch. Richtung Rheinland ist das Ganze noch moderat, in Bonn und Köln wird es wohl kaum unter die 10-Grad-Marke gehen. Ganz anders sieht es in den Tälern der Mittelgebirge aus. Dort sind Minima von 7 bis 4 Grad zu erwarten und in einigen Tallagen von Eifel, Sauer- und Siegerland ist sogar leichter Bodenfrost möglich.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de