Letzte Flockenchance für längere Zeit

Nach teils frostiger Nacht nähert sich am Freitag von Südwesten eine Wetterfront. Schon am Vormittag können örtlich wenige Flocken oder etwas Schneegriesel fallen. Der richtige Niederschlag kommt dann am Nachmittag und Abend. Vor allem in den höheren Lagen im Westerwald und Richtung Sauer- und Siegerland kann es schneien. Da in der Höhe schon etwas mildere Luft einfließt, ist örtlich auch gefrierender Regen nicht ausgeschlossen. Auf den Straßen wird es glatt.

Schon in der Nacht zum Samstag steigen die Temperaturen selbst auf der Fuchskaute schon über den Gefrierpunkt und das Wintermezzo ist wieder vorbei. Und das ist dann nicht nur eine kurze wärmere Phase, sondern die neusten Wettermodelle deuten deutliche Plusgrade bis mindestens zum vierten Advent an. Ursache sind Tiefs über dem Atlantik. Im Flachland sind sogar zweistellige Plusgrade möglich und die Nächte bleiben überwiegend frostfrei. Für Winterfans alles andere als schöne Aussichten.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de