Wetterfahrplan für die neue Woche

Montag: Meist trüb und ab und zu etwas Regen oder Sprühregen, ab rund 400 Meter Höhe rieseln ein paar Flocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 Grad auf der Fuchskaute im hohen Westerwald und 5 Grad im Rheinland. 

Dienstag: In den frühen Morgenstunden zieht eine Wetterfront mit kräftigen Niederschlägen heran. Im Flachland fällt Regen, im Oberbergischen, im Westerwald sowie Richtung Sauer- und Siegerland kann es vor allem oberhalb von 400 Meter Höhe noch mal kräftig schneien mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Aber: Die Wettermodelle zeigen hier noch verschiedene Unsicherheiten, sodass es Montag speziell dazu noch mal ein Update gibt. Was sicher ist: Schon im Vormittagsverlauf wird es dann deutlich milder und bis in die Höhen herrscht Tauwetter.  

Mittwoch: Wetterberuhigung und meist trocken. Selbst in den Mittelgebirgen gibt es deutliche Plusgrade, am Rhein sind sogar schon knapp 10 Grad drin.

Donnerstag und Freitag: Noch unsichere Entwicklung. Wahrscheinlich wieder wechselhafter und zum Wochenende dann zumindest in höheren Lagen auch wieder Schnee.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de