Wetterfahrplan für die neue Woche

Montag und Dienstag: Meist bedeckt und vor allem am Dienstag immer wieder nass. Am meisten Regen kommt im Bergischen, im östlichen Siegtal und im Siegerland runter. Örtlich sind dort 20 bis über 30 Liter pro Quadratmeter möglich. Deutlich weniger Niederschlag fällt Richtung Rhein. Dort machen sich Föhneffekte durch die Eifel bemerkbar. Höchstwerte 7 bis 11 Grad. Nachts frostfrei.

Mittwoch bis Freitag: Überwiegend trocken (etwas unsicher noch der Donnerstag) und mit Höchstwerten von 6 bis 11 Grad weiterhin mild. 

In Sachen Winterwetter ist also vorerst überhaupt nichts zu holen. Ob dann pünktlich zum Weihnachtsfest zumindest in höheren Lagen mal Schnee fällt, bleibt abzuwarten. Zu den neusten Wettermodellen in den nächsten Tagen dann mehr. Was bleibt: Das kurze Wintermezzo von Freitagabend mit ein paar Winterimpressionen im hohen Westerwald. Allen einen guten Start in die neue Woche!


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de