Sind die Schneehöhen für Januar normal?

In den Höhenlagen des Westerwaldes, des Bergischen Landes sowie im Sauer- und Siegerland liegt oberhalb von 250 bis 300 Meter Höhe eine geschlossene Schneedecke. Die größten Mengen findet man in Driedorf/Westerwald mit 29 Zentimeter, auf dem Kahlen Asten mit 28 und in Bad Marienberg mit 19 Zentimeter.

Nach einem Userkommentar auf ein Schneevideo im Westerwald mit dem Hinweis, dass das ja für Januar völlig normal sei, habe ich mal in die Daten geschaut. Hier die maximalen Januarschneehöhen der letzten 10 Jahre für einige ausgewählte Stationen in unserer Region.

Jahr Kahler Asten (Sauerland)
Bad Marienberg (Westerwald)
Hellenthal-Udenbreth (Eifel)
Januar 2021 (bis 9.)
30 cm
21 cm
22 cm
Januar 2020
6 cm
1 cm
3 cm
Januar 2019
38 cm
15 cm
34 cm
Januar 2018
52 cm
12 cm
28 cm
Januar 2017
62 cm
27 cm
62 cm
Januar 2016
55 cm
17 cm
21 cm
Januar 2015
48 cm
18 cm
31 cm
Janaur 2014
30 cm
7 cm
16 cm
Januar 2013
28 cm
12 cm
10 cm
Januar 2012
55 cm
8-10 cm **
10 cm
Januar 2011
94 cm
46 cm
45 cm
Januar 2010
87 cm
50 cm
50 cm

Fazit: Vor allem für die höheren Stationen wie Hellenthal (650 Meter) und den Kahlen Asten (841 Meter) scheinen die aktuellen Werte eher gering. Hier ist aber zu berücksichtigen, dass dort der Schnee auch kleinere mildere Phasen besser überstehen und dann nach und nach anwachsen kann. Die Aussagekraft nach einem Monatsdrittel ist also sehr beschränkt.

Anders sieht es dagegen für Bad Marienberg aus. Abgesehen von den tief verschneiten Januarmonaten 2010 und 2011 gab es dort nur im Januar 2017 mehr Schnee als aktuell. Oder anders: Selbst wenn im Rest des Monats gar kein Schnee mehr liegen würde, belegt der Januar 2021 schon jetzt den 2. Platz seit 2012. 

Schaut man noch weiter zurück, findet man übrigens auch zwischen 2001 und 2009 etliche Jahre, wo im Januar weniger Schnee lag. In einem Janaurmonat lag aber auch viel mehr: In 2002 wurde eine maximale Schneehöhe von 71 Zentimeter gemessen! Das ist dann damit auch der Spitzenreiter der vergangenen 20 Jahre.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de