Wetterfahrplan für die neue Woche

Aus meteorologischer Sicht verläuft die neue Woche meist langweilig. Nach letzten Tropfen am Montag früh bleibt es bis Donnerstag praktisch überall trocken.  Neben trüben Phasen mit Hochnebel zeigt sich zwischendurch zumindest regional auch die Sonne. Dazu zeigt das Thermometer tagsüber 6 bis 9 Grad an, zwischen Bonn und Köln könnte auch mal knapp die 10-Grad-Marke geknackt werden. Abgesehen von örtlichem Bodenfrost in einigen Tallagen bleiben die Nächte frostfrei.

Zum nächsten Wochenende kälter?

Ab Freitag ist die Lage noch etwas unsicher. Die Wettermodelle deuten derzeit auf kälteres Wetter hin. Der Wind dreht auf Ost und dann werden selbst im Rheinland nicht mehr als 6 oder 7 Grad erreicht. Bei Aufklaren kann es in den Nächten leichten Frost geben. Dazu bleibt es übewiegend niederschlagsfrei, sodass man selbst im Hochsauerland immer noch auf den ersten Schnee warten muss.


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.wettermueller.de